Praxissoftware

Wir sprechen keine Empfehlung für ein Praxissystem aus. Preiswerte Systeme sind in der Regel durch Werbung finanziert - das kann sehr stören. Viele Programme gehören zu großen Softwarehäusern, andere sind genossenschaftlich orientiert, manche kaum bekannt aber sehr gut. Beachten Sie bei Neuanschaffung von Software, ob HzV-Module integriert sind (Hausarzt+-Core) - nur damit wird eine Abrechnung der neuen Hausarzt-zentrierten Verträge möglich sein. Wir haben entschieden, auf der Homepage keine Adressen zu nennen; sprechen Sie andere Hausärzte an, wenn Sie einen IT-Betreuer suchen.

 
 

Email und Internet

Zur schnellen Nutzung des Internet (browsen, surfen) können Sie sowohl die analogen als auch die ISDN-Telefonanschlüsse mit einem DSL-Signal kombinieren. Dazu wird Ihnen vom Telefonanbieter (Provider) ein Router zur Verfügung gestellt. Ohne DSL lässt sich das Internet nur schwerfällig mit einem Modem nutzen, es wäre aber ausreichend zur reinen Übertragung von Abrechnungsdaten.

In der Regel macht es Sinn, beim Telefonanbieter eine Telefon- und/oder Internet-Flat zu vereinbaren. Die Einzelabrechnungen sind in der Regel teurer.

 
 

Telefon und Fax

Ein einfacher analoger Telefonanschluss wird für eine Hausarztpraxis nicht ausreichend sein. Zwei getrennt zu nutzende Leitungen müssen es meist mindestens sein. Diesen Vorteil bietet ein ISDN-Anschluss.

Viele Systeme bieten die Möglichkeit, vom Computer aus zu faxen. Bedenken Sie aber, dass ein normales Faxgerät nachts und am Wochenende weniger Strom verbraucht.

Wenn Sie möglichst wenige Geräte einsetzen wollen, könnte die GUS-Box eine Lösung für Sie sein.

 
 

Abrechnung und Datenübertragung

Folgende Links könnten hilfreich sein:

 

EDV KV-Bremen, Tel. Herr Antpöhler: 0421/3404-121

 

D2D ("Doc to Doc") - Dies Programm kann auch unabhängig vom Praxissystem genutzt werden, z.B. mit der Software PaDok - dazu wird ein VPN-Provider gebraucht, z.B. DGN. Eine Übersicht finden Sie hier.

 

Und hier können Sie sich zu KV-Safenet informieren (Wikipedia-Eintrag). Aus unserer Sicht wichtig: Für die HzV-Software benötigen Sie kein D2D und kein KV-Safenet.

 
 

Technische Hilfen

Geschäftsstelle


Hausärzteverband Bremen e.V.
Woltmershauser Straße 215a
28197 Bremen


Telefon: 0421/5207979-0
Telefax:
0421/5207979-1


E-Mail-Kontakt

Geschäftszeiten:

Mo - Fr  12.00 - 13.00 Uhr

Werden Sie Mitglied:
    Aufnahmeantrag.