Logo Hausärzteverband Bremen

‹– Startseite / Praxis / Weiterbildung

Weiterbildung

Bereits seit 2012 organisieren wir, erfahrene Hausärztinnen und Hausärzte, ein berufsbegleitendes Fortbildungsprogramm für die Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin (ÄiW).
Manche von Ihnen/von euch kommen frisch aus der Klinik, manche befinden sich im Quereinstieg aus einem anderen Fach. Erfahrungsgemäß gibt es viele Fragen, die sich aus den Spezifika des hausärztlichen Alltags ergeben. Vieles ist doch komplett anders als in der Klinik – manche müssen vieles ganz neu lernen.
Wir wollen Ihnen/euch dabei behilflich sein.
Dabei treibt uns durchaus ein gesunder Egoismus: wir wollen unsere Praxen einmal in gute Hände übergeben können – und vielleicht brauchen wir im Alter selbst eine gute Hausärztin. 


Seit Anfang 2017 kooperieren wir mit den 3 niedersächsischen Abteilungen für Allgemeinmedizin im so genannten Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin (KANN).
Hier können Sie/könnt ihr alle wichtigen Informationen zum KANN finden (Veranstaltungs-Tipps, Kontakt zu Mentoring-Gruppen – und auch die Einschreibe-Unterlagen:
https://kann-niedersachsen.de/


Wir möchten Sie/euch bitten, sich/euch beim KANN einzuschreiben. Für Alle, die eingeschrieben sind und die an den Veranstaltungen teilnehmen, zahlen Kassenärztliche Vereinigung und Krankenkassen Geld – Geld, mit dem wir Raummieten und Referenten-Honorare bezahlen können.
Leider ist wegen gesetzlicher Vorgaben eine jährliche Einschreibung erforderlich. Die Einschreibung kostet 35 € pro Jahr. Diese Kosten übernimmt für Bremer ÄiW der Bremer Hausärzteverband. Er möchte die Idee des Kompetenzzentrums fördern.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich zur Einschreibung entschließen würden:
https://kann-niedersachsen.de/enroll/


Bundesweit gibt es in allen Bundesländern Kompetenzzentren – nur nicht in Bremen. Die Bremer Ärztekammer wollte die Kooperation mit den drei niedersächsischen Hochschulen nicht.

Wir lassen uns davon nicht irritieren und organisieren wie in den vergangenen 7 Jahren unser Seminarprogramm weiter.
Es findet nahezu monatlich in Bremen statt – nur formal als Veranstaltungen des Kompetenzzentrums Niedersachsen – für Sie/euch nur ein formaler Akt...


Auch die Bremer Ärztekammer organisiert seit 2 Jahren ein Fortbildungsprogramm. Sie können/ihr könnt ja auch einmal dorthin gehen – und die Angebote mit unserem im Rahmen des KANN stattfindenden Seminaren vergleichen. Wir glauben ganz selbstbewusst, dass wir den Vergleich nicht zu scheuen brauchen. Aktuell sind die allermeisten ÄiW ins KANN eingeschrieben – und die allermeisten ÄiW besuchen die Veranstaltungen des KANN.
Selbstverständlich dürfen Sie/dürft ihr zunächst auch mal zum Schnuppern zu unseren Fortbildungen kommen. Nur perspektivisch brauchen wir Ihre/eure Einschreibung, um unser sehr anspruchsvolles Seminarprogramm finanzieren zu können.


Muss ich befürchten, dass ich bei der Facharztprüfung Probleme bekomme, wenn ich nicht zu den Veranstaltungen der Kammer gehe? Mit Sicherheit nicht. Für die Prüfungen spielte es noch nie eine Rolle, ob ein Arzt/eine Ärztin in Weiterbildung an unseren Fortbildungen teilgenommen hatte oder nicht. Das wird sich auch künftig nicht ändern.

Wir freuen uns auf Sie/euch!

Günther Egidi
für die AG weiterbildender Hausärztinnen und Hausärzte sowie der Akademie für Hausärztliche Fortbildung Bremens

Jürgen Biesewig, Dr. med. Karin Breitenstein, Dr. med. Günther Egidi, Brigitte Sauter, PD Dr. med. Guido Schmiemann